• Español
  • Français
  • English
  • Deutsch

 

Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.


Deutscher Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung

Der Sprachdienst Hagemeister wurde im Jahre 1994 ins Leben gerufen.

Gegründet von Jelena Hagemeister,
Dipl.-Ing./ Dipl.-Germ.
Beeidigt als Dolmetscherin für die Berliner Gerichte und Notare

Mitglied im BDÜ Bundesverband Berlin - Brandenburg e. V.
Mitglied der TEKOM


Zur Person:

Ingenieurstudium an der Fachschule für Rundfunkapparatebau in Leningrad in zwei Fachrichtungen: Ausbildung zum Ingenieur für Rundfunkapparatebau und zum technischen Übersetzer.

Germanistikstudium an der Staatlichen Universität zu Leningrad.

Seit über 25 Jahren Sprachmittlertätigkeit mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Technik vorwiegend als technische Fachübersetzerin (siehe Übersetzung).


Zur Sache:

Die Berufsbezeichnung "Übersetzer(in)" ist in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern gesetzlich nicht geschützt und kann ohne weiteres von jedem angenommen werden, der glaubt, Fremdsprachen zu beherrschen und seine "Übersetzungsleistungen" in allen Sprachen für alle Fachgebiete zu attraktiven Preisen anzubieten.

Allerdings können Industrieunternehmen, die sich zur Einhaltung von Qualitätsmanagementnormen wie DIN ISO 9000 ff. verpflichtet haben, nicht mehr einen preisgünstigen Sprachdienstleister beauftragen, ohne sich vorher von dessen Qualifikation zur Erbringung einer soliden Übersetzungsleistung zu vergewissern.

Sprachlich und fachlich korrekte Übersetzungen erfordern professionelle Sprachkompetenz und fundierte Kenntnisse der jeweiligen technischen Fachgebiete.

Auch der Einsatz der Übersetzungswerkzeuge (z. B. Translation Memory-Systeme) kann nur dann zur Sicherung der Übersetzungsqualität und zur Steigerung der Produktivität führen, wenn sie von hierfür ausgebildeten Fachleuten bedient werden, nämlich von Übersetzern, die neben der technischen Fähigkeit zum Umgang mit den Werkzeugen auch über die erforderliche sprachliche und fachbezogene Kompetenz verfügen.

Die neue europäische Norm DIN EN 15038 für Übersetzungsdienstleistungen, die am 1. August 2006 in Kraft trat und die deutsche DIN 2345 für Übersetzungsaufträge ablöste, bietet Auftraggebern europaweit Orientierung bei der Suche nach qualifizierten Übersetzern.